News Details

Nissan Juke: Die neue Größe des kleinen Crossover

14. Oktober 2019. Start frei für den neuen Nissan Juke: Nach zehn Jahren, in denen Nissan mehr als eine Million Einheiten des kompakten Crossover-Pioniers verkauft und dabei zahlreiche Nachahmer inspiriert hat, rollt ab Ende November die zweite Modellgeneration auf die Straßen Europas. Produziert wird der Juke weiterhin im preisgekrönten Nissan Werk im britischen Sunderland.

Seinen stylishen, oft auch polarisierenden Charakter bewahrt der Juke auch in der Neuauflage. Zugleich aber ist er reifer geworden, bietet mehr Platz und Komfort und ist das am besten vernetzte Fahrzeug, das Nissan je gebaut hat. Zur fortschrittlichen Ausrichtung passt der Antrieb: ein kompakter, leichter, wirtschaftlicher und schnell ansprechender Turbo-Benziner, der sich – eine Premiere für den Juke – mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe samt Lenkrad-Schaltwippen kombinieren lässt. Das neue Chassis garantiert Fahrdynamik und ausgezeichnete Sicherheit, das ProPILOT System erlaubt teilautomatisiertes Fahren.

„Der Nissan Juke folgt nicht der Menge, er geht voran: mit einer starken Persönlichkeit und agilem Fahrverhalten“, sagt Marco Fioravanti, Vice President Product Planning bei Nissan Europe. „Was die Menschen am Juke bisher schon mögen, das athletische Design, verbindet das neue Modell mit einem verbesserten Fahrgefühl dank ProPILOT und mit einer Vielzahl intelligenter Features.“

ATHLETISCHES DESIGN

Der neue Nissan Juke ist größer geworden, bewahrt dabei aber seinen unkonventionellen Charakter und setzt mit seinem Außen- und Innen-Design einmal mehr Maßstäbe im B-Segment. Auf 4.210 mm Länge (+ 75 mm), 1.800 mm Breite (+ 35 mm) und 1.595 mm Höhe (+ 15 mm) kombiniert er den eleganten Stil eines Coupés mit der satten Haltung eines Crossover und den Abmessungen einer sportlichen kleinen Schräghecklimousine – eine einzigartige Mischung, die das Beste aller Welten bietet und den Juke zum perfekten Auto für die Stadt und darüber hinaus macht.  

Die Frontpartie wird geprägt von den modelltypischen runden Scheinwerfern, die jetzt serienmäßig in Voll-LED-Ausführung gehalten sind und ein neues LED-Motiv in Y-Form aufweisen, sowie dem charakteristischen dreidimensionalen V-Motion-Kühlergrill. In der Seitenansicht fällt insbesondere das scheinbar schwebende Dach im Coupé-Stil ins Auge, die Heckansicht prägen scharfkantige LED-Rückleuchten im dreidimensionalen Bumerang-Stil. Für das Exterieur stehen elf Lackierungen zur Wahl, darunter das exklusiv dem Juke vorbehaltene Fuji Sunset Red. Sie können mit drei kontrastierenden Dachfarben kombiniert werden. Das Felgenprogramm umfasst bis zu 19 Zoll große Leichtmetallräder.

Mehr Stil, mehr Platz und mehr Technik: Auch im Innenraum des neuen Juke ist der Fortschritt spürbar. Dank des um 106 mm auf 2.636 mm gewachsenen Radstands genießen die Insassen im Fond nun 58 mm mehr Kniefreiheit, auch die Kopffreiheit legte um 11 mm zu. Der Kofferraum offeriert mit 422 Litern nun satte 68 Liter mehr Fassungsvermögen, auch die Breite der Kofferraumöffnung hat deutlich zugelegt und ermöglicht nun ein leichteres Be- und Entladen.

Die Sitzposition des Fahrers wurde optimiert, die Steuerelemente sind intuitiv bedienbar, praktische Ablagefächer erhöhen die Funktionalität. Neue Soft-Touch-Materialien auf dem Armaturenbrett, der Türverkleidung und im Fußraum unterstreichen den insgesamt hochwertigen Eindruck, zu dem auch die sportlichen Sitze mit optionalem Alcantara®- oder Lederbezug und die in höheren Ausstattungslinien serienmäßige Ambiente-Beleuchtung beitragen.

AGILE LEISTUNG

Mit dem neuen Juke will Nissan neue und bestehende Kunden gleichermaßen begeistern. „Bei der Entwicklung ging es vor allem um das Thema Agilität“, sagt David Moss, Senior Vice President Research and Development bei Nissan Europe. „Der Fahrer wird das spüren, sobald er das Lenkrad in die Hände nimmt."

Zur hohen Fahrdynamik des neuen Juke tragen das gegenüber dem Vorgänger um rund 23 Kilogramm gesenkte Gewicht sowie der vermehrte Einsatz hochfesten Stahls bei. Die dadurch steifere CMF-B-Plattform verbessert Stabilität, Performance und Kurvenverhalten und sorgt für mehr Kontrolle.

Unter der Motorhaube arbeitet ein effizienter DIG-T-Turbobenziner mit drei Zylindern, der aus einem Liter Hubraum 86 kW/117 PS entwickelt. Der leichte und kompakte Direkteinspritzer produziert ein maximales Drehmoment von 180 Nm (200 Nm mit Overboost-Effekt), das zwischen 1.750 und 4.000 U/min anliegt, und sorgt mit direktem Ansprechverhalten für jede Menge Fahrspaß. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch beläuft sich auf 4,9 bzw. 4,8 Liter je 100 Kilometer bei CO2-Emissionen von 112 bis 110 g/km umgerechnet in Werte nach NEFZ bzw. 6,1 bis 6,0 Liter je 100 Kilometer bei CO2-Emissionen von 138 bis 135 g/km nach WLTP.  

„Der neue Motor findet die optimale Balance aus Leistung, Effizienz und Laufkultur“, so Moss weiter. „Die Leistungs- und Drehmomententfaltung des Triebwerks ist wirklich beeindruckend und zeigt, welches Potenzial ein kleiner Downsizing-Antrieb im Hinblick auf Fahrspaß und niedrigere Kosten hat."

Als Alternative zum serienmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebe steht für den Juke erstmals ein sportliches Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (DCT) mit Lenkradschaltwippen zur Wahl. Das Fahrverhalten lässt sich über den optionalen D-Mode Schalter mit den drei Modi Eco, Standard und Sport den individuellen Vorlieben anpassen.

FORTSCHRITTLICHE TECHNOLOGIEN

Die neuen Infotainment-Optionen und Assistenzsysteme machen das Fahren mit dem neuen Juke sicherer, einfacher und angenehmer.  Ein umfangreiches Sicherheitsnetz knüpfen Technologien wie der intelligente Notbremsassistent mit Fußgänger- und Fahrradfahrererkennung, ein intelligenter Geschwindigkeitsassistent mit Verkehrszeichenerkennung sowie ein Spurhalte-, ein Querverkehrs- und ein Totwinkelassistent, den Nissan erstmals in dieser Form in das kleine Crossover-Segment bringt. Das System warnt vor Fahrzeugen im toten Winkel und hält den Juke in der Spur, um eine Kollision zu vermeiden.

Die aus LEAF und Qashqai bekannte ProPILOT Technologie entlastet jetzt auch Juke Fahrer. Das Assistenzsystem hält das Fahrzeug automatisch in der Spur, wahrt einen gleichbleibenden sicheren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug und steigert damit den Komfort auf langen Fahrten zum Arbeitsplatz oder im dichten Verkehr.

Für mehr Sicherheit sorgen auch die dünneren A-Säulen zwischen Frontscheibe und Türrahmen: Sie verbessern die Sicht im seitlich-vorderen Bereich und bewahren durch den Einsatz eines  leichteren, ultrahochfesten Stahls ihre hohe Stabilität. Die serienmäßigen LED-Scheinwerfer bieten das größte Sichtfeld der Klasse.

KONNEKTIVITÄT, INFOTAINMENT UND KLANGGENUSS

Der neue Juke vernetzt sich naht- und mühelos mit dem modernen Lebensstil seiner Nutzer. An Bord ist dazu die neueste Generation des Infotainment-Systems NissanConnect. Es umfasst eine Smartphone-Integration, eine App zur Fahrzeugsteuerung und -überwachung sowie – ab Anfang 2020 - ein drahtloses WLAN-Netz für datenhungrige Mitfahrer.

Dank der Smartphone-Einbindung per Apple CarPlay und Android Auto lassen sich die Lieblings-Apps des Handys direkt auf dem acht Zoll großen Touchscreen Bordsystems nutzen. Alternativ zur Smartphone-Navigation kann der Fahrer auch auf den Verkehrs- und Navigationsdienst TomTom Maps & Live Traffic zugreifen. Über die Kompatibilität mit Google Assistant ist es zudem möglich, Ziele per Sprachbefehl einzugeben und an das Navigationssystem des Fahrzeugs zu senden. Mit der NissanConnect Services App lassen sich die Fahrzeugtüren aus der Ferne ver- und entriegeln. Auch den aktuellen Reifendruck und Ölstand können Kunden über ihr Smartphone prüfen.

Höchsten Klanggenuss verspricht – je nach Ausstattung - das BOSE Personal Plus Soundsystem: Acht leistungsstarke Lautsprecher – darunter je zwei UltraNearfield-Einheiten, die in die beiden Kopfstützen der Vordersitze integriert sind – garantieren einen außergewöhnlich klaren Sound.

AUSSTATTUNG UND PERSONALISIERUNG

Mit dem Juke führt Nissan eine neue Ausstattungsstruktur ein. Neben den bewährten Varianten Visia, Acenta und N-Connecta stehen mit den Ausstattungslinien Tekna und N-Design gleich zwei Topversionen zur Wahl. Während das Tekna-Niveau vor allem technikaffine Kunden anspricht, setzt N-Design optische Akzente und unterstreicht den Charakter des Juke als Designerstück.

Bereits die Einstiegsversion Visia bietet eine umfangreiche Serienausstattung. Highlights sind:

Audiosystem mit Bluetooth-Schnittstelle für Mobiltelefone und Audio-Streaming

Lenkradbedientasten

Klimaanlage

Fahrersitz höhenverstellbar

Lenksäule höhen- und tiefenverstellbar

Sportsitze

Fahrerinformationssystem mit 4,2-Zoll-TFT-Farbdisplay

Geschwindigkeitsbegrenzer und -regelanlage

Voll-LED-Scheinwerfer mit LED-Abblendlicht und LED-Fernlicht

LED-Rückleuchten

Außenspiegel elektrisch einstellbar, integriertem Blinklicht und schwarzer Kappe

Dachspoiler

Intelligenter autonomer Notbremsassistent mit Fußgänger- und Radfahrererkennung

Intelligenter aktiver Spurhalte-Assistent mit Lenkeingriff

Verkehrszeichenerkennung

Fernlicht-Assistent

Berganfahr-Assistent

Chassis Control Technologien:

o   Intelligente Fahrkomfortregelung

o   Intelligente Spurkontrolle

Notrufsystem eCall

Die Variante Acenta umfasst zusätzlich:

NissanConnect Infotainment-System mit:

o   Acht-Zoll-Farb-Touchscreen

o   Smartphone-Integration per Apple CarPlay und Android Auto

o   Spracherkennung

Rückfahrkamera

variabler Kofferraumboden

Schaltwippen (für 7DCT Doppelkupplungsgetriebe)

17-Zoll-Leichtmetallfelgen

Als N-Connecta bietet der Juke weitere Komfort- und Konnektivitätsmerkmale:

Klimaautomatik

Ambientebeleuchtung

Fahrmodusschalter D-Mode (Eco, Standard oder Sport)

elektronische Parkbremse

Fahrerinformationssystem mit 7-Zoll-Farbdisplay

Einparkhilfe hinten

Intelligent Key mit Start-Stopp-Knopf

NissanConnect Services:

o   Google Assistant

o   In-Car Internet

o   NissanConnect App

Lederlenkrad

Regensensor

Außenspiegel beheizbar und elektrisch anklappbar

LED-Nebelscheinwerfer

Verdunkelte Scheiben ab der B-Säule

Auf Basis der N-Connecta Linie bietet der Juke Tekna eine reichhaltige Technikausstattung:

Fahrerassistenzpaket Pro (in Verbindung mit Schaltgetriebe): 

o   Intelligenter autonomer Lenkassistent für selbstständiges Spurhalten

o   Intelligenter adaptiver Geschwindigkeits- und Abstandsassistent

o   Intelligente Müdigkeitserkennung

o   Totwinkel-Assistent

ProPILOT (in Verbindung mit DCT)

o   Zusätzlich mit intelligentem autonomem Stau-Assistenten mit Stop-and-Go-Funktion

automatisch abblendender Innenspiegel

Lederschaltknauf

Sitzheizung vorne

Teilledersitze (synthetisch)

19-Zoll-Leichtmetallfelgen

Intelligenter Around View Monitor für 360-Grad-Rundumsicht

Einparksensoren vorne 

Nissan Safety Shield für 360-Grad-Sicherheit:

o   Intelligente Bewegungserkennung

o   Querverkehrswarner

Die ebenfalls auf dem N-Connecta Niveau basierende Topversion N-Design bietet ein Höchstmaß an Personalisierung des Innen- und Außendesigns:

Innenraum-Paket mit farblich abgestimmter Mittelkonsole, Türinnenverkleidungen, Kniepolstern und Sportsitzen:

o   „Chic“ (schwarz): Alcantara®/Leder-Kombination

o   „Lifestyle“ (grauweiß): Stoff/Kunstleder-Kombination 

o   „Active“ (orange): Ledersitze mit orangenen Akzenten in Kunstleder

Sitzheizung vorne

19-Zoll-Leichtmetallfelgen „Akari“ in Dunkelgrau

Zweifarbenlackierung in Black, Silver oder Fuji Sunset Red

o   Dach in Kontrastfarbe

o   Spiegelkappen und Dachantenne in Dachfarbe

Außendesign-Paket wahlweise in Black, Silver oder Fuji Sunset Red

o   Seitenleisten

o   Stoßfänger-Styling-Elemente für Front und Heck

Frontlippenleiste in Silver  

Mit der N-Design Ausstattung erreichen die Personalisierungsmöglichkeiten für den Juke ein neues Niveau. Hochwertige Materialien und eine umfassende Auswahl unterstreichen den Premium-Anspruch des Juke in der Topversion. Für Karosserie, Dach und Innenraum stehen verschiedene Farbthemen und -kombinationen zur Wahl, die den urbanen, hochwertigen und sportlichen Charakter des Crossovers betonen. Bei der Zusammenstellung, Abstimmung und Kombinierbarkeit der Pakete hat Nissan auch die Erfahrungen und die Kundenwünsche der Vorgängergeneration berücksichtigt. Insgesamt können Innenraum-Pakete, Außendesign-Pakete und Zweifarbenlackierungen auf 20 verschiedene Arten miteinander kombiniert werden.

 

Filiale Hoyerswerda

Filiale Hoyerswerda

Am Autopark 2
02977 Hoyerswerda

Tel.: 0 35 71 / 98 02 0
Fax: 0 35 71 / 98 02 25
Anfahrt

Filiale Senftenberg

Filiale Senftenberg

Laugkfeld 30
01968 Senftenberg

Tel.: 0 35 73 / 14 77 0
Fax: 0 35 73 / 14 77 11
Anfahrt

Filiale Spremberg

Filiale Spremberg

Muskauer Straße 66
03130 Spremberg

Tel.: 0 35 63 / 39 75 0
Fax: 0 35 63 / 39 75 19
Anfahrt

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de